Referenzen

Kunden

Allround Präzisionsteile

ALPINE

bertrandt

BMW Group

Constellium

Daimler Truck

FRITSCH

GESIPA

HGGS LaserCut

IndiKar

ISOLITE

KM Manufaktur

LÄPPLE

LEANWORK

Light Mobility Solutions

MAGNA

Mann + Hummel

Mercedes-Benz

odelo

Puls

SaarGummi

SMR

Topia

voxeljet

westfalia


Partner

:em AG

Die :em AG ist ein innovativer Dienstleister, der mit seinem Produkt ReqMan® sowie einem breiten Beratungsportfolio mit Themen wie IoT, ALM, MBSE oder Model Based Definition Lösungen im Bereich der Digitalen Transformationen anbietet.

ELYSIUM

Elysium unterstützt mit seinen Produkten verschiedene Anforderungen aus dem Bereich 3D-CAD/CAM und CAE-Modellen sowie Datenformatkonvertierungen. SSC bietet eine Lösung zur Integration des Datenformatkonverters von Elysium im Produkt SWANenterprise an.

HLRS

SSC arbeitet für SWAN-Tests mit dem Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart derzeit im Projekt BonFIRE zusammen.

Zudem planen wir gemeinsam das Projekt HiPerFIS (High Performance File Information Storage), in dem mit Hilfe eindeutiger Datenidentifikationsverfahren sowohl der redundante Datentransport als auch die redundante Datenhaltung in Datenaustausch- und Datenmanagementsystemen verhindert und in Folge dessen, die Performance enorm verbessert werden soll.

PDTec AG

Die PDTec AG ist ein Anbieter von Software-Produkten und Dienstleistungen rund um die Integration von Daten, Prozessen und Systemen in der Produktentstehung.  PDTec bietet mit dem CADPortal, ergänzend zu den Services von SSC, ein web-basiertes Collaboration-Portal zur Verwaltung aller für Projektbearbeitung und Zusammenarbeit relevanten Produktdaten, Dokumente, Vereinbarungen und Richtlinien.

Threedy instant3Dhub

Threedy bietet mit seinem instant3Dhub eine einzigartige Infrastruktur-Komponente die es Unternehmen erlaubt den stetig wachsenden Bedarf an hochverfügbaren 3D Daten in reaktionsschnelle und interaktiven 3D-Anwendungen gerecht zu werden. Industrielle 3D Daten werden ohne vorherige Vorbereitung direkt z.B. aus einem bestehenden PLM System referenziert und können automatisiert mit weiteren Business Informationen vernetzt werden. So ergeben sich neue, skalierbare Anwendungen über den gesamten Lebenszyklus, vom Engineering bis zum After Sales – web-basierend und mit zero-footprint auf dem Client.


Kooperationen

Böblingen bleibt bunt

SSC beteiligt sich aktiv an der Kampagne „Landkreis Böblingen bleibt bunt“. Der Verein tritt aktiv für Weltoffenheit und Diversität ein und setzt ein klares Zeichen gegen Rassismus, Diskriminierung, Chauvinismus, Ausgrenzung und Spaltung in unserer Gesellschaft.

Charta der Vielfalt

SSC ist Unterzeichner der Charta der Vielfalt und verpflichtet sich damit, Diversity weiter aktiv im Unternehmen umzusetzen. Alle Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

DHBW

Das duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) bietet eine einzigartige Verbindung von Theorie und Praxis.

Unsere Studierenden wechseln im Dreimonatsrhythmus zwischen dem wissenschaftlichen Studienbetrieb an der Hochschule und der Praxiserfahrung bei SSC. Auf diese Weise erwerben sie neben fachlichem und methodischem Wissen die im Berufsalltag erforderliche Handlungs- und Sozialkompetenz. Theorie- und Praxisinhalte sind eng aufeinander abgestimmt und beziehen aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft, Technik und Gesellschaft in die Lehrpläne mit ein.

FOM Hochschule

Bei SSC werden die MitarbeiterInnen gefordert und gefördert: Als Partner der FOM Hochschule unterstützen wir das berufsbegleitende Studium und bieten auch Themen für Bachelor- und Masterabschlussarbeiten an und betreuen diese.

In Planung sind auch Gastvorträge und die Beteiligung an Forschungsprojekten.

Die Entwicklungschancen bei SSC mit der Möglichkeit, sich berufsbegleitend weiter zu qualifizieren, nutzen derzeit mehrere Mitarbeiterinnen. Diese profitieren dabei besonders von den flexiblen Arbeitszeitmodellen bei SSC.

Frauen in MINT-Berufen

SSC ist Unterstützer der Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen”. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, mehr Mädchen und Frauen für MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu begeistern. Was SSC dazu beiträgt, können Sie hier nachlesen.

ITsNET

Als unabhängiges Netzwerk kleiner und mittelständischer Unternehmen, die leidenschaftlich digitale Technologien weiterdenken, bietet das ITsNET jungen Talenten vor und in ihrer Ausbildung die Möglichkeit, die teilnehmenden Firmen authentisch kennenzulernen. Die Auszubildenden und Studierenden vernetzen sich bei verschiedenen Veranstaltungen, Treffen und Weiterbildungsmöglichkeiten.


Forschungsprojekte

Excellerat

Das European Centre of Excellence for Engineering Applications (EXCELLERAT) ist ein europäisches Konglomerat aus Wirtschaftspartnern und Höchstleistungsrechenzentren mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit Europas im High Performance Computing (HPC) Umfeld zu steigern. SSC vertritt die Rolle der Klein- und Mittelständler (KMUs) und setzt sich dafür ein, eine Brücke zwischen diesen und den Höchstleistungsrechenzentren zu schlagen, um die Nutzung von HPC für die Industrie zu vereinfachen. Der Einsatz von HPC ermöglicht die Durchführung von hoch komplexen Simulationen und Berechnungen. Diese bilden die Grundlage für die Entwicklung von Produkten und Lösungen und sind essenziell für den Innovationsprozess.

Forschungsprojekt METIS

SSC ist Mitglied des projektbegleitenden Ausschusses im Forschungsprojekt METIS an der TU Berlin. Das Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung und Nutzbarmachung einer niederschwelligen Methode zur kontextabhängigen Analyse, Bewertung und Konfiguration von IT-Tool-Stacks für die kollaborative Produktentstehung unter Berücksichtigung von SaaS-Technologien.


Mitgliedschaften

Catena-X

SSC ist seit 2021 Mitglied beim Verein Catena-X Automotive Network e.V.. Das europaweite Netzwerk entwickelt visionäre Ideen für einen zukünftigen unternehmensübergreifenden Datenaustausch entlang der gesamten, automobilen Wertschöpfungskette. Catena-X ist ein Leuchtturmprojekt und etabliert als eines der ersten kollaborativen Datenökosystemen einen standardisierten globalen Datenaustausch für die Automobilindustrie, welcher einen digitalen Informationsfluss über die gesamte Lieferkette hinweg ermöglicht.

Catena-X bietet das Netzwerk und die Technologie, um gemeinsam die zentralen Herausforderungen der Automobilindustrie anzugehen. Ziel ist es, Anbieter und Anwender miteinander zu verknüpfen und die Wirtschaftlichkeit aller Netzwerkpartner sicherzustellen. Catena-X versteht sich als ein schnell skalierbares erweiterbares Ökosystem, in dem sich alle Teilnehmer der automobilen Wertschöpfungskette gleichermaßen einbringen können. Neben namhaften Mitgliedern wie z.B. die Mercedes-Benz AG, BASF SE oder die BMW Group, sollen sich vor allem auch KMUs an dem Datenaustausch-Netzwerk aktiv beteiligen.

Media Solution Center

SSC ist Gründungsmitglied des Media Solution Center Baden-Württemberg (MSC). Die Idee des MSC ist es, eine Verbindung zwischen Wissenschaft und Kunst im digitalen Zeitalter zu schaffen. Einzigartig dabei ist der Zugang der Kreativwirtschaft zum Höchstleistungsrechenzentrum. Das MSC ist Teil des EIT culture & creativity, welches eine Initiative der europäischen Union ist. Die Wissens- und Innovationsgemeinschaft zielt darauf ab, die Kultur- und Kreativwirtschaft Europas zu stärken und zu transformieren.

Odette

Wir sind zertifiziertes Mitglied der OFTP2-Community. Unser in SWAN integriertes OFTP2-System SWOX hat die von der Odette-Organisation für die Zertifizierung vorgeschriebenen Tests absolviert und das OFTP2-Zertifikat erhalten. SWOX erfüllt vollständig die Anforderungen der OFTP2-Spezifikation (RFC-5024) und steht auf der Liste der auf OFTP2-Compliance und Interoperability geprüften Produkte.

ProSTEP iViP

SSC ist aktives Mitglied im ProSTEP iViP Verein, einer internationalen Branchengemeinschaft führender Unternehmen aus der Automobil- und Luft- & Raumfahrtindustrie, Systemanbieter und Forschungseinrichtungen. Ziel ist es, die durch vernetzte Zusammenarbeit in einem weltweiten Entwicklungsverbund resultierenden, herausfordernden Aufgaben für die Fertigungsindustrie zu lösen.

Grundgedanke ist dabei die ganzheitliche organisationen- und domänenübergreifende Betrachtung von Daten, Prozessen und Systemen.

eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.

SSC ist Mitglied im eco Verband der Internetwirtschaft. Mit 1.100 Mitgliedern ist eco der größte Internetverband in Europa und setzt sich für die Förderung von Technologien, Infrastrukturen und Märkten der digitalen Wirtschaft ein.

Der Fokus der Verbandsarbeit liegt auf der Gewährleistung und Stärkung der digitalen Infrastruktur, der IT-Sicherheit und des Vertrauens sowie auf einer ethisch orientierten Digitalisierung. In Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft engagiert sich eco für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet und digitalen Technologien.

EuroCloud Deutschland_eco e. V.

Als Mitglied im eco Verband und um Synergien bestmöglich auszunutzen, ist SSC auch Mitglied im EuroCloud Deutschland_eco e. V., dem Verband der deutschen Cloud-Computing-Wirtschaft. Angelehnt an den eco Verband, setzt dieser sich für die Förderung des Cloud-Marktes ein und sorgt neben einer bedarfsgerechten Bereitstellung von Cloud-Services unter anderem für Transparenz und Akzeptanz.

Der Verein steht in ständigem Dialog mit den europäischen Partnern des EuroCloud-Netzwerks, um globale Lösungen zu finden und den Boden für internationale Geschäftsbeziehungen zu bereiten.