Gesundheit im Fokus

Startseite » Presse » Newsroom » Gesundheit im Fokus

Newsroom

22.05.2019

Bei Gesundheitstagen dominiert oftmals das Thema Rücken. Das ist nicht verwunderlich, denn Erkrankungen des Bewegungsapparates rangieren in den Statistiken der Krankenkassen weit oben. „Bei der Planung unseres Gesundheitstages – zusammen mit der Techniker Krankenkasse – wollten wir diesmal bewusst unbekanntere Gesundheitsthemen in den Blickpunkt rücken. Beispielsweise haben wir uns gefragt, wer überhaupt den Status seiner Venen kennt“, so Organisatorin Ann-Katrin Bareiß, vom Arbeitskreis Beruf und Familie. Aus diesem Grund bildeten die präventiven Messungen von unbekannten Gesundheitsparametern das Herzstück dieses Gesundheitstages.

Venen-Screening und Knochendichtemessung

Beim Venen-Screening konnten die Mitarbeiter auf einfache Art und Weise, ihre Venen und Venenklappen überprüfen lassen. „Ich finde diese Messung sehr interessant, denn ich kenne zwar einige Risikofaktoren für Venenerkrankungen, aber ob meine Venen tatsächlich in Ordnung sind, war mir bisher unbekannt“, so Mitarbeiterin Fujan Weidle. Auch die Knochendichtemessung lieferte den Teilnehmern einige Aha-Momente und sensibilisierte für das Thema Osteoporose.

Neben den informativen Messungen kam aber auch der Spaß nicht zu kurz: Bei sogenannten Fit Lights konnten die Mitarbeiter ihre Reaktionsfähigkeit auf spielerische Weise testen. „Bei der Auswahl der Mitmachaktionen achten wir, zusammen mit der TK, immer auch darauf, dass eine spielerische Komponente integriert ist. Schließlich soll der Gesundheitstag auch Spaß machen“, betont Ann-Katrin Bareiß. Abgerundet wurde das Programm mit mobilen Kurzmassagen und Superfood-Proben zum gesunden Naschen.

 

2019-05-22T14:21:48+02:0022.05.2019|